Yola, Selma und Co. verraten, was sie am liebsten naschen oder welche Superhelden sie gern wären, worüber sie sich ärgern, oder welches ihr Lieblingsschimpfwort ist. Das ist alles herrlich normal, zum Schreien komisch illustriert

Martin Luther King, erfolgreich und gewaltfrei. Ungeachtet dessen wurde er von vielen gehasst. Ein Mann mit einem Traum, aber kein Träumer.

So ist die ganze Klasse überzeugt, dass die rote Stelle an Julians Bein nur von einem Haifisch- oder mindestens einem Piranha-Angriff stammen kann. Klar, dass keines der Kinder mehr ins Schwimmbecken will, was wiederum den Sportlehrer zum Verzweifeln bringt.

Sie sind 6 bis 16 Jahre alt und haben eine gemeinsame Idee: Zusammen wollen sie stärker werden und sich gegen Diskriminierung verteidigen können

Viel Lust auf Spaß und Spiel, ein bisschen Neugier und zwei freie Hände – mehr braucht es nicht für dieses einzigartige Mitmach-Wörterbuch der Gebärdensprache. Von A wie Angeben über K wie Klopapier bis Z wie Zuckerwatte sind hier knapp 2000 Alltagsbegriffe versammelt.

„Gummiband-Familien – Rubberband Families“ feiert das grenzenlose Spektrum von Familie und lädt zu einem spielerischen, vorurteilssensiblen Umgang mit Sprache ein, der alle Familienangehörigen einbeziehen und wahrnehmbar machen möchte. Über die Zweisprachigkeit hinaus bietet der Band zahlreiche Angebote für alle Teile der Familie, Begriffe und Vorstellungen selbst mit Stift, Wort und Gummiband zu verändern, zu dehnen und für sich passend zu formen.

Das Buch erklärt kindgerecht den Ramadan und das Zuckerfest. Kinder, die wie Leyla die Sommerferien in der Türkei verbringen, erfahren Wertschätzung für ihre Erfahrungen. Im Gespräch muss deutlich werden, dass nicht alle Muslime genauso den Ramadan begehen wie Leyla und ihre Familie.

In Andersrum heißen Männer Inge. Inge trägt einen Rock und verliebt sich in eine Frau. Das ist in Andersrum natürlich ein Skandal. So erklärt und bricht dieses Buch humorvoll Stereotype und Vorurteile gegenüber homosexuellen Partnerschaften auf.

Dein Körper ist ein Wunderwerk. – Spannende Spiele und knifflige Rätsel – Ein Mitmachbuch für kleine Tierforscher ab 6 Jahren – Mit vielen farbenfrohen Illustrationen

Wie genau entstehen Babys eigentlich? Und vor allem: wie wird man eine Familie? Wie leben verschiedene Familien eigentlich? Dieses Buch erzählt von unterschiedlichen Familienkonstellationen und zeigt, wie ein neuer Mensch überhaupt entstehen und in eine Familie kommen kann. Das Buch regt an, mit Kindern über Formen des Zusammenlebens sowie Themen wie Sexualität und Geschlecht, künstliche Befruchtung und Adoption zu sprechen.

Ein temporeiches nächtliches Abenteuer nimmt seinen Lauf, in dem Trixies Papa zwar vergeblich erklärt, was halb drei nachts bedeutet, dafür aber eine astreine Hasenübergabe hinlegt und Trixie eine neue Freundin findet.

Sinan, der die Kompetenz hat zwei Sprachen zu sprechen, hilft dem monolingualen Felix in Kontakt mit Murat zu kommen. Und nebenbei kann der oder die junge Leser_in ohne Türkisch-Kenntnisse durch die Aussprachehilfen türkische Redewendungen erlernen.

Es ist ein ganz bestimmtes Wort, das ihm so wehtut und außer seiner Freundin Amira scheint das niemand zu verstehen. Seine Familie, eine Schwarze deutsche Familie, versteht ihn allerdings sehr gut.

Ein Kinderbuch thematisiert Arbeitsmigration, Schleuser und Polizeieinsätze gegen Illegalisierte als eine Fabel. Ein Nachwort erklärt die Fakten zur mexikanischen Migration in die USA.

Als sie heimlich auf das Dach des Hochhauses gehen, werden sie ausgesperrt. Während sie auf Hilfe warten, lernen sich beide intensiver kennen. Moussa berichtet zum Beispiel von rassistischen Erfahrungen. Am Ende werden die beiden Kinder gerettet

Von Polarforschern bis hin zu Erdbebenrettungsteams – in diesem Heft können Kinder männliche Menschen mit Stickern für ihre Berufe ausstatten.

Tete findet ein verwildertes Gelände hinter einer Mauer. Zusammen mit seinen Freund_innen Kasi und Eule fängt er an einen Garten anzulegen. Die Kinder pflanzen, graben um und jäten.

Es werden 15 der 54 Kinderrechte der Vereinten Nationen vorgestellt. Die vorgestellten Kinderrechte sind in einer einfachen Sprache formuliert und passend illustriert.

Ein Kinderbuch aus Japan über Hana und ihre Tomatenpflanze. Hana überredet ihren Vater eine etwas kümmerliche Tomatenpflanze zu kaufen. Diese pflegt sie und nimmt sie über die Ferien mit zu ihrer Großmutter.

Doch kaum ist der Schneemann gebaut, wandelt er sein Gesicht. Er ist nicht etwa dankbar, dass er von den Dorfbewohnern geschaffen wurde, sondern will nun das Sagen haben.

Baddbaddpur ist ein kleines Dorf. Und wie in kleinen Dörfern überall auf der Welt, bleibt auch hier kein Ereignis lange geheim. Aber nicht nur das: Eine Nachricht wird hier ein wenig aufgebauscht und dort ein bisschen ausgeschmückt, bis sie als unglaubliches Gerücht die Runde macht.

Das Buch erzählt die Lebensgeschichte von Wangari Maathai, der kenianischen Umweltaktivistin und Friedensnobelpreis-Trägerin.

Ein Bilderbuch, bei dem Sie sich schon mal in einen Buchstaben verlieben dürfen. Oder in den Norm-Aal, die singende Seefrau oder den lachenden Purzel-Baum.

Johann wollte schon als kleiner Junge Boxer werden. Bald wurde er in schweren Zeiten einer der besten Boxer Deutschlands. Ja, er wurde 1933 sogar Deutscher Boxmeister.

In leichtverständlicher Sprache und mit lebendigen Fotos aus dem Alltag von Kindern erklärt das Buch, was Vorbilder sind und wie sie auf Menschen wirken. Einleitend werden Familien gezeigt – alle unterschiedlich und „speziell“.

Das Buch handelt von der Zeit der sogenannten Rassentrennung in den USA, thematisiert die Kämpfe der Schwarzen um ihre Rechte und gesellschaftliche Umbrüche.

Mina reist in den Libanon, um ihre Großeltern zu besuchen. Onkel Mustafa erzählt ihr fantastische Geschichten und nimmt sie in einen geheimnisvollen unterirdischen Turm der Wunder mit.

Es wird deutlich, dass niemand den Tod erklären kann – auch der Tod selbst nicht. In der „Vorher“ – „Nachher“ Darstellung der Geschichte wird gezeigt, dass der Tod verändert, – die heile, naive, schöne Welt etc.

Dieses Kinderbuch bringt ein für viele Eltern und Kinder alltägliches Problem zur Sprache. Hauptfigur ist Magnus, dessen Geheimnis Bettnässen ist und er hat Ängste, weil ein Freund ihn zum Übernachten bei sich zu Hause einlädt.

Als er bei seinem täglichen Einkauf stürzt, hilft ihm Huma. So beginnt die Freundschaft der beiden, und der Junge erlebt staunend, dass auch ein Außenseiter wie er ein Freund sein kann.

Das Bilderbuch aus Korea erzählt mit einfachen, kurzen Sätzen von der Freundschaft zwischen einem Mädchen und ihrer geliebten Hündin, die überfahren wird. Die Geschichte spielt in Korea, die Hauptfigur ist PoC.

Manche Kinder leben nur mit ihrem Papa zusammen oder mit ihren Großeltern. Familien leben in großen Häusern oder in winzigen Wohnungen. Manche fahren in den Ferien weit weg in ferne Länder, andere machen Urlaub zu Hause.

Dieses Heft ist eine Sammlung von starken Fotos zu Unterschieden von Menschen (Aussehen, Nationalität, Wohnhäusern, Schule, Jobs, Lieblingsspielen, Bewegungen, Lese- und Lerngewohnheiten).

und dann zeigen interessante Fotos aus dem Alltag von Kindern und Erwachsenen, welche Dinge sie lernen, welche Fähigkeiten sie sich aneignen und wie sie das tun.

Also da sind: Nine, Yunus’ türkische Großmutter, und Nonno, der italienische Großvater, die deutsche Omi und Lewis, der amerikanische Freund von Yunus’ deutscher Mama Maike. Und Emre, den türkischen Papa von Yunus

Eine Geschichte aus kindlicher Sicht zu Fremdsein, von Ängsten, vom Umgang mit dem Tod der Schwester in einem Krieg und Strategien, wieder Hoffnung zu schöpfen und einen Umgang mit dem Alltag zu finden.

Was ist den das für eine Kopfbedeckung, die Mert auf dem Dachboden seiner Oma in Istanbul findet? Ein Fes! Den muss er doch gleich mal aufsetzen! Doch schwupp

Am 16. Oktober 1995 versammelten sich eine Million Schwarze unterschiedlichen Alters, unterschiedlicher Religion und aus diversen Zusammenhängen in Washington. Sie hatten eine Mission – die Inspiration und Empowerment von sich und anderen

Als die 80-jährige Marie bedrängt wird, schreitet die achtjährige Jule mutig ein. So beginnt eine Freundschaft dieses ungleichen Paares. Sie helfen sich fortan bei Ängsten und in schwierigen Situationen. Ein didaktisches Begleitheft ist am Ende.

Ein erzählendes Sachbuch, in dem Neurodermitis, Asthma, Epilepsie, Fehlsichtigkeit und Krebs verständlich erklärt werden. Mit medizinischen Zusatzinformationen und Kontaktadressen im Anhang.

Hamdi ist eine echte Fußballkanone, und die beiden Jungen spielen jeden Tag. Manchmal spielen sie auch Krieg. Das macht Spaß. Aber wie ist der Krieg wohl in Wirklichkeit?

Ohne Vorkenntnisse und mit wenigen Grundmaterialien können diverse Dinge wie Spionagekamera, Fingerabdruckpulver oder eine Seilbahn erstellt werden.

Eines Tages schenkt Nuris Vater ihr einen Geschichtenteppich, so wie ihn früher Tanta Marwa hatte. Mit dessen Hilfe kann sie nun die Kinder in der Schule auch mit ihren Erzählungen verzaubern.

Der erste Tag an der Schule ist ein großer Schritt für die Kinder. Tom ist bedrückt. Wird er in der neuen Schule verloren gehen? Wird er neue Freunde und Freundinnen finden?

Über 200 tolle Spiele für draußen werden vorgestellt und mit passenden Bildern erklärt.

Jennifers Mutter ist sauer, doch Jennifer weiß nicht warum. Ihr Freund Tim meint, es sei Frau Sudeks Schuld. Denn Jennifers Mutter wurde von Herr Motzek angehupt, dessen Frau ihn Dummkopf genannt hat, die von Frau Kaufmann unfreundlich zur Eile getrieben wurde, die wiederum von ihrer Katze gekratzt wurde, die Katze wurde…

Dieses Buch, das einzige seiner Art für diese Altersgruppe, das sich mit diesem Thema beschäftigt, zeigt anschaulich, dass Vielfalt ein Teil unseres Lebens ist, und dass Rassismus wie alle anderen Ausgrenzungsideologien, falsch ist.

In der sehr umfangreichen Buchserie „Let’s read and find out science“ wird Kinder im Alter 3-6 (Stufe 1) und 5-9 (Stufe 2) umfangreiches Wissen zu Menschen, Natur und Umwelt vermittelt.

In Form eines Dorfes mit 100 Einwohner_innen wird die ganze Welt dargestellt. Welche Sprachen werden gesprochen? Welche Nationalitäten gibt es? Wie reich sind die Einwohner_innen und was essen sie?

Offene, klare Antworten sind angesagt – ohne falsche Scham. Harris und Emberley gelingt das. Sie sprechen in Wort und Bild eine Sprache, die Kinder in dem Alter verstehen.

Mia und Kai sind genervt. Es passiert ihnen immer wieder, dass ihre Mütter nicht für ihre „richtigen“ Mütter gehalten werden, weil sie eine andere Hautfarbe als sie selbst haben.

Als in der Schule die Geschichte von Peter Pan aufgeführt werden soll, bewirbt sie sich für die Hauptrolle. Zunächst verunsichert durch die Kommentare, dass sie ein schwarzes Mädchen sei und nicht zur Rolle passt, erreicht sie mit Selbstbewusstsein und Unterstützung ihrer Großmutter doch ihr Ziel.

Drei Kinder, die voller Neugierde, Lebenslust und Phantasie sind, werden von ihren Eltern in eine Kiste gesperrt, die nur von außen zu öffnen ist. Es gibt scheinbar alle Dinge in dieser Kiste, den Kindern fehlt aber die Freiheit.

Beim Schmücken des Weihnachtsbaums wird festgestellt, dass der Weihnachtsengel zerbrochen ist. Tyler macht sich auf die Suche nach einem Engel, der aussieht wie er.

Wie sehen Körper aus? Oder wie darin? Ein anschauliches Buch mit faszinierenden Fakten und vielen durchsichtigen Folien, die schrittweise Einblicke in den Körper ermöglichen.

Der Ashanti-Junge Kwajo hilft seinem Vater beim Giessen von Goldgewichten und bekommt dafür eine Figur – das Trommelmännchen – geschenkt. Das Trommelmännchen verhilft ihm zu einem geheimnisvollen Abenteuer in vergangene Zeiten, bei dem es verschiedene Rätsel zu lösen gilt.

Die Abenteuer, die Joschi auf der Suche nach den Geschichtenerzählern erlebt, erfordern Mitdenken, vermitteln Wissen und erweitern die kindliche Vorstellungskraft.

Im Mittelpunkt des Buches steht die Freundschaft zwischen einem Schwarzen Jungen und einer Weißen, jüdischen, alten Frau. Sie kümmern sich gemeinsam um eine Katze und der Junge lernt viel über jüdische Bräuche und Feste.