Facebook-Gruppe Empowerment durch Medien

Sehr aktive Gruppe mit sehr vielen positiven Beispielen aus unterschiedlichsten Medienbereichen. Selbstbeschreibung "Ziel der Gruppe „Empowerment durch Medien“ ist es, durch Medien empowernd zu werden: Das heißt, wir möchten Bücher, Filme, Videospiele und alle Arten von Medien, die EMPOWERND wirken können - insbesondere für Kinder und Jugendliche - in der Gruppe teilen und uns darüber austauschen. Hierbei soll ermöglicht werden, dass sich Menschen verschiedenster Hintergründe und Erfahrungen in den Medien wiederfinden und dass sie sich miteinander austauschen können. Dies sollte in einen möglichst geschützten Raum geschehen."

Books to Teach White Children and Teens How to Undo Racism and White Supremacy - Time and again we read that white children are not taught about race and racial injustice with the same frequency or at the same early age as their peers of color. Parents of white children often struggle to work conversations about race "naturally" into the flow of the day, believing that race, like sexuality or body development is a topic that necessitates a "big talk" in a time carved out from the flow of normal life. One of the easiest ways to do this is to have books around that prompt conversation and answer questions. Reading "diverse" books and cross-culturally is a great place to start.


Du suchst nach einer Schwarzen oder asiatische Babypuppe oder Bastelmaterial in unterschiedlichen Hauttönen oder Hautfarbenstiften? Einem Buch für sanfte Jungs oder starke Mädchen? Ein Puzzle, mit Kindern der Welt oder englischsprachige Kinderbücher? Dann bist Du bei uns genau richtig. Mit viel Zeit und Liebe haben wir Produkte ausgewählt, für alle Kinder unabhängig von ihrem Geschlecht, ihrer Hautfarbe, Familienkonstellation oder Religion. Viel Spaß beim stöbern!


DIVERSITY IS US

Ich bin der Überzeugung, dass es richtig ist, alle Menschen unabhängig von ihrer (zugeschriebenen) Herkunft, ihrer sexuellen Ausrichtung und Identität, ihrer Religionszugehörigkeit, einer Behinderung, ihres Geschlechts, ihres sozialen Status und ihres Alters gleich und fair zu behandeln.

Deshalb sensibilisiere ich Menschen dafür, ob, wann und wie sie (vor allem unbewusst) diskriminieren. Zusätzlich biete ich die Möglichkeit, durch Spielzeug, Geschenkartikel und Bücher Vielfalt positiv sichtbar zu machen. Ich sehe dies als meinen Beitrag für eine diskriminierungsärmere Zukunft für uns alle.

Medienregal (nicht nur) für Kinder und Jugendliche

Ich habe angefangen, nach Medien mit Schwarzen Hauptpersonen (und Hauptpersonen of Color) zu suchen, als ich mit Kindern arbeitete. Als ich Mutter eines Schwarzen wurde, habe ich weiter gesucht und angefangen die Ergebnisse mit anderen Menschen zu teilen. Für mich als Weiße ist die Suche nach Medien mit  Schwarzen Hauptpersonen (und Hauptpersonen of Color) eng verknüpft mit  einer Auseinandersetzung mit Rassismus, Weiß-Sein, Sozialisation als Weiße und der Weitergabe von Rassismus und Bildern von Schwarz-Sein und Weiß-Sein von einer Generation an die nächste. Inzwischen ist daraus eine recht umfangreiche Zusammenstellung geworden.


Dante Connection

Toller Buchladen in Berlin mit einem Newsletter zu Neuerscheinungen, die als vorurteilsbewusst, vielfältig positiv und herausragend schön aufgefallen sind.


Afrokids Germany

BIPoC Bücher Empfehlung für Kinder und Jugendliche
Inspiriert durch eine schwarze Mutter


Diversity-Spielzeug

Kinder brauchen für eine positive Identitätsentwicklung eine Umgebung in der sie sich selbst und ihre Familien wiederfinden können.Leider werden in Büchern und Spielzeugen meistens Kinder und Familien gezeigt, die aus Vater, Mutter und ein bis zwei Kindern bestehen. Sie sind weiß und spiegeln unsere äußerlichen gesellschaftlichen Normvorstellungen wieder. [...] Ich selbst bin weiße Mutter von zwei Schwarzen Kindern und habe auf der Suche nach Büchern und Spielzeugen, in denen sie sich wiederfinden können, schon viele Stunden im Internet verbracht. Mit diesem Online-Shop möchte ich dieses Suchen für Eltern, Erzieher_innen und allen Menschen, die Wert auf Vielfalt in Büchern und Spielzeug legen, vereinfachen und hier ein möglichst breites Spektrum anbieten. Dabei ist es mir wichtig, verschiedene Aspekte von Vielfalt zu repräsentieren und dabei möglichst auf diskriminierende und stereotype Darstellungen zu verzichten.

trans*fabel

[...] Ich - der Mensch, der diese Webseite betreibt - identifiziere mich als  Trans*  und  genderqueer , also nicht als  Frau  und nicht als  Mann . Ich arbeite derzeit an einem Kinderbuch zum Thema Jenseits des 2-Geschlechtersystems. Weil die meisten Kinder-, Jugend- und auch Erwachsenenbücher eine Welt zeigen, in der alle Menschen ausschließlich  Cis-Frauen und Cis-Männer  sind. Andere Geschlechter werden meist totgeschwiegen. Wenn nicht, gelten sie als krank oder abartig. Mein Buch soll Kindern zeigen, dass es ok ist, wenn sie oder jemand in ihrem Umfeld nicht in dieses 2-Geschlechtersystem passen. Ich habe es in Form einer Fabel geschrieben. Daher entstand der Name .


Bilder im Kopf

Medien haben eine große Bedeutung für Kinder bei der Entwicklung einer Vorstellung von der Welt und bei der Entwicklung ihrer Sprache. Sie vermitteln Wissen, regen die Phantasie an, führen an unterschiedliche Lebenswelten heran, erweitern den Horizont über das direkt sinnlich Erfahrbare hinweg und schaffen Bilder im Kopf. Und hier liegt die Herausforderung: Welches Wissen wird vermittelt? Ist es frei von Stereotypen und diskriminierenden Darstellungen? Werden Vorurteile reproduziert und welche Bereiche des Lebens werden einfach ausgelassen?


HBS Portal Heimatkunde

Dossier"Ich mache mir die Welt, wie sie mir gefällt!" - Vorurteilsbewusste Kinderliteratur jenseits hegemonialer Weltbilder

Die Debatte um Otfried Preußlers "Kleine Hexe" im vergangenen Jahr hat das Thema Vorurteile und Rassismus in der Kinderliteratur ins öffentliche Interesse gerückt. Unser Dossier zeigt, dass es heute eine bunte Vielfalt neuer und progressiver Kinder- und Jugendliteratur gibt, die ganz ohne rassistische Sprache und koloniale Bildwelten auskommt. Wir präsentieren eine Auswahl dieser emanzipativen Literatur und liefern Beiträge aus theoretischer Perspektive sowie praktische Tipps zum Umgang mit Diversität im Bereich der Kinder- und Jugendliteratur.