Cai Schmitz-Weicht & Ka Schmitz (und verschiedene Übersetzer_innen) – Traumberufe

portugiesischer und deutscher Sprache – ISBN 978-3-945596-04-3
türkischer und deutscher Sprache – ISBN 978-3-945596-00-5
polnischer und deutscher Sprache – ISBN 978-3-945596-02-9
italienischer und deutscher Sprache – ISBN 978-3-945596-03-6
russischer und deutscher Sprache – ISBN 978-3-945596-01-2

(ab 4 Jahre, 2014 erschienen)

Verlagshomepage: www.vielundmehr.de/traum-berufe/

 

Lisa sitzt über ihren Hausaufgaben. Sie soll einen Aufsatz zum Thema „Traumberufe“ schreiben. Doch es wollen ihr partout keine spannenden Berufe einfallen. Ihr kleiner Bruder Philip und seine Freundin Adila eilen zu Hilfe und überlegen begeistert mit. Zusammen entwickeln die Kinder jede Menge Ideen, Wünsche und Träume rund um die Themen Arbeit und Berufe. Das Buch behandelt zweisprachig und humorvoll auch Erwerbslosigkeit und Geschlechterbilder. Dass Lisa einen Rollstuhl hat und Adila ein Mädchen of Color ist, wird nicht thematisiert, geschweige denn problematisiert. Empfehlung: sehr gut

Quelle: Intersektionale Kinderbuchliste von der Initiative intersektionale Pädagogik i-PÄD, 2016, www.i-paed-berlin.de

 


 

Philip und Adila helfen Lisa dabei, für ihren Schulaufsatz zum Thema „Was ich einmal werden möchte“, Ideen zu sammeln. Lisa könnte Sängerin werden und Philip als Tänzer arbeiten. Adila überlegt Lichttechnikerin zu werden und Lisa denkt, dass Architektin ein guter Beruf sein könnte. Dann würde sie Treppenhäuser zum Rollen, ganz ohne Stufen entwerfen, damit sie mit ihrem Rollstuhl einfach rein- und rausfahren kann. Auch Arbeitslosigkeit wird durch die Tante, die keine Arbeit als Gärtnerin findet, thematisiert. Hervorzuheben ist, dass zum einen Berufe genannt werden, die Kindern nicht so geläufig sind und andererseits die engen Rollenklischees nicht bedient werden, die es in vielen herkömmlichen Büchern zum Thema Berufe gibt.

Quelle: KINDERWELTEN Bücherkiste 2018 – Kinderbücher für eine vorurteilsbewusste und inklusive Bildung