Wer bestiehlt die Ferienkinder auf dem Ponyhof? Es gibt so einige Verdächtige, doch nur einer kann der Täter sein. Das kann nur mithilfe zahlreicher Rätsel gelöst werden. 

Sie müssen sich ab jetzt gegen unfaire Mitschüler durchsetzen, alle Aufgaben bravourös meistern und lernen, dass man gemeinsam stärker ist als allein. Eine spannende Superheldengeschichte für alle Marvel-Fans und die, die es werden wollen!

Das Buch wollte ich vor Allem für (junge) Menschen mit internationalem Hintergrund machen und Ihnen sagen, dass an ihnen nichts falsch ist und sie auch nicht falsch fühlen. Ich dachte nämlich sehr lange, dass mit mir etwas nicht stimmt und ich überreagiere, wenn ich Rassismus erlebt habe.

Ihre eindrucksvollen Geschichten werden ausschließlich von Schwarzen Autorinnen und Illustratorinnen in 100 Kurzbiografien und ganzseitigen Porträts vorgestellt. 100 Schwarze Frauen, deren Ideen, Mut und Durchhaltevermögen uns alle inspirieren.

Ein junges Mädchen bringt durch Musik und Rhythmus Menschen zusammen und zeigt ihnen, wie sie selbst einen Unterschied machen können – in ihrer Community, bei ihren Mitmenschen und am wichtigsten: bei sich selbst.

Menschen sind unterschiedlich, Familien sind vielfältig und Spiele sollten das auch sein!

100 außergewöhnliche Frauen aus Geschichte und Gegenwart, die ihre Heimat verließen, um in einem anderen Land ein neues Leben zu beginnen. 100 Frauen, die eine Zuflucht suchten, um ihre Träume zu verwirklichen und ihre Ideen mit der Welt zu teilen.

Dynamisch gezeichnete Farbporträts inspirierender Vorbilder ergänzen ihre Biografien, die von den spannenden Lebensgeschichten und unglaublichen Erfolgen der 53 Mitglieder der LGBTQ-Community erzählen.

Offenherzige Aquarellillustrationen zeigen Körperteile in all ihrer Unvollkommenheit und Liebenswürdigkeit. Kurze Texte erläutern, was anderswo oder zu anderen Zeiten für schön erklärt wurde.

von großen und kleinen Helden aus der ganzen Welt und aus allen Epochen, die Grenzen überschritten haben und gegen den Strom geschwommen sind. Sie alle hatten den Mut, ihren eigenen Weg zu gehen und so ihre Träume zu verwirklichen.

Manche Menschen geben sich damit zufrieden, das Weltgeschehen als Zuschauer zu verfolgen. Aber es gibt Menschen, die sich damit nicht begnügen wollen: Sie stehen auf und reden darüber, wenn sie etwas sehen, was sie empört.

Ein glückliches Leben voller Leidenschaft, Neugier und Großmut leben – und die Welt nach Herzenslust erforschen.

Die Bunte Bande steht vor einer großen Herausforderung. Ihrem Freund Ben wurde das Fahrrad gestohlen und seine Familie hat kein Geld, um ihm ein neues zu kaufen.

Die berührende Geschichte der jüngsten Friedensnobelpreisträgerin als farbenfrohes Kindersachbuch

Sie sind 6 bis 16 Jahre alt und haben eine gemeinsame Idee: Zusammen wollen sie stärker werden und sich gegen Diskriminierung verteidigen können

Viel Lust auf Spaß und Spiel, ein bisschen Neugier und zwei freie Hände – mehr braucht es nicht für dieses einzigartige Mitmach-Wörterbuch der Gebärdensprache. Von A wie Angeben über K wie Klopapier bis Z wie Zuckerwatte sind hier knapp 2000 Alltagsbegriffe versammelt.

„Gummiband-Familien – Rubberband Families“ feiert das grenzenlose Spektrum von Familie und lädt zu einem spielerischen, vorurteilssensiblen Umgang mit Sprache ein, der alle Familienangehörigen einbeziehen und wahrnehmbar machen möchte. Über die Zweisprachigkeit hinaus bietet der Band zahlreiche Angebote für alle Teile der Familie, Begriffe und Vorstellungen selbst mit Stift, Wort und Gummiband zu verändern, zu dehnen und für sich passend zu formen.

Es ist ein ganz bestimmtes Wort, das ihm so wehtut und außer seiner Freundin Amira scheint das niemand zu verstehen. Seine Familie, eine Schwarze deutsche Familie, versteht ihn allerdings sehr gut.

Ein Buch über Träume, Phantasie und neue Freundschaften, in dem Armut auf eine sehr wertschätzende Weise zum Thema gemacht wird.

Es wird auch ein Verständnis dafür geweckt, dass Menschen unterschiedlichen „communities“ angehören können. Fotos aus dem Alltag und kurze Erläuterungen geben dann Einblick in verschiedene Arbeitsbereiche.

Tommy kommt neu in die Klasse von Dumisani und Doogal, alias Doo-Dudes. Die beiden besten Freunde staunen über den Neuen und seine Mütze, die nur die Augen freilässt und die er immer trägt.

Dschingis und sein Bruder Nergui kommen neu in Julies Klasse. Julie wird von den Brüdern als „gute Ratgeberin“ ausgewählt und bekommt die Aufgabe die beiden im Schulalltag zu unterstützen.

Ein Bilderbuch, bei dem Sie sich schon mal in einen Buchstaben verlieben dürfen. Oder in den Norm-Aal, die singende Seefrau oder den lachenden Purzel-Baum.

Körper und Gefühle, Zärtlichkeit und Sinnlichkeit, Lust und Liebe sind die Themen, um die das neue Buch von Lilly Axster und Christine Aebi kreist.

In leichtverständlicher Sprache und mit lebendigen Fotos aus dem Alltag von Kindern erklärt das Buch, was Vorbilder sind und wie sie auf Menschen wirken. Einleitend werden Familien gezeigt – alle unterschiedlich und „speziell“.

Das Buch mit 20 Experimente aus den Bereichen Geowissenschaft, Biologie und Physik verbindet jugendgerecht aufbereitete Hintergrundinformationen mit Forschungsaufträgen an die jungen Leser_innen.

Mina reist in den Libanon, um ihre Großeltern zu besuchen. Onkel Mustafa erzählt ihr fantastische Geschichten und nimmt sie in einen geheimnisvollen unterirdischen Turm der Wunder mit.

Pelle, Bella und Max von Kreuzberg 007 erleben jede Menge Abenteuer. Gewitzt und charmant geraten sie in verzwickte Situationen und lösen geheimnisvolle Rätsel. Der Ort des Geschehens ist der Bergmann-Kiez in Berlin Kreuzberg.

Das Buch erzählt die Lebensgeschichte von Wangari Maathai, der kenianischen Umweltaktivistin und Friedensnobelpreisträgerin.

Als er bei seinem täglichen Einkauf stürzt, hilft ihm Huma. So beginnt die Freundschaft der beiden, und der Junge erlebt staunend, dass auch ein Außenseiter wie er ein Freund sein kann.

Dieses Heft ist eine Sammlung von starken Fotos zu Unterschieden von Menschen (Aussehen, Nationalität, Wohnhäusern, Schule, Jobs, Lieblingsspielen, Bewegungen, Lese- und Lerngewohnheiten).

Pelle, Bella und Max von Kreuzberg 007 erleben jede Menge Abenteuer. Gewitzt und charmant geraten sie in verzwickte Situationen und lösen geheimnisvolle Rätsel. Der Ort des Geschehens ist der Bergmann-Kiez in Berlin Kreuzberg.

Dieser Atlas hat zwar, wie fast alle Bücher dieser Art, einen eurozentrischen Blick, zeigt jedoch in größerem Umfang geschichtliches Wissen z.B. zu Königreichen in Zentralafrika, Handels- und Forschungszentren oder wissenschaftliche Erfindungen

und dann zeigen interessante Fotos aus dem Alltag von Kindern und Erwachsenen, welche Dinge sie lernen, welche Fähigkeiten sie sich aneignen und wie sie das tun.

Also da sind: Nine, Yunus’ türkische Großmutter, und Nonno, der italienische Großvater, die deutsche Omi und Lewis, der amerikanische Freund von Yunus’ deutscher Mama Maike. Und Emre, den türkischen Papa von Yunus

Vier Freundinnen gründen einen Klub, als sie eine alte Garage als Treffpunkt bekommen. Sechs Kurzgeschichten handeln z.B. von ihrem selbstorganisierten Flohmarkt bis zu Geschichten einer Großmutter, die über ihre Jugend in Jamaika erzählt.

Eine Geschichte aus kindlicher Sicht zu Fremdsein, von Ängsten, vom Umgang mit dem Tod der Schwester in einem Krieg und Strategien, wieder Hoffnung zu schöpfen und einen Umgang mit dem Alltag zu finden.

Der alte Straßenkehrer Bolle steht unter Verdacht, am Feuer in der Alten Feuerwache beteiligt zu sein. Nicht nur, weil er selbst seine Werkstatt dort betreibt, sondern auch, weil er plötzlich spurlos verschwunden ist. Es ist Sema, die mit ihren Freunden einen fremdenfeindlichen Hintergrund wittert. Oder stecken etwa die Pläne eines Investors dahinter, der auf dem Gelände der Feuerwache einen Vergnügungspark mit Tiefgarage bauen möchte?

Am 16. Oktober 1995 versammelten sich eine Million Schwarze unterschiedlichen Alters, unterschiedlicher Religion und aus diversen Zusammenhängen in Washington. Sie hatten eine Mission – die Inspiration und Empowerment von sich und anderen

Als die 80-jährige Marie bedrängt wird, schreitet die achtjährige Jule mutig ein. So beginnt eine Freundschaft dieses ungleichen Paares. Sie helfen sich fortan bei Ängsten und in schwierigen Situationen. Ein didaktisches Begleitheft ist am Ende.

Ohne Vorkenntnisse und mit wenigen Grundmaterialien können diverse Dinge wie Spionagekamera, Fingerabdruckpulver oder eine Seilbahn erstellt werden.

Eines Tages schenkt Nuris Vater ihr einen Geschichtenteppich, so wie ihn früher Tanta Marwa hatte. Mit dessen Hilfe kann sie nun die Kinder in der Schule auch mit ihren Erzählungen verzaubern.

Mehrere Kinder gehen zusammen in ein Weltraumzentrum und lernen über Raumfahrt. Besonderer Effekt ist der Wandel von schematischen Zeichnungen zu detaillierten Bildern. 

Dieses Buch, das einzige seiner Art für diese Altersgruppe, das sich mit diesem Thema beschäftigt, zeigt anschaulich, dass Vielfalt ein Teil unseres Lebens ist, und dass Rassismus wie alle anderen Ausgrenzungsideologien, falsch ist.

In Form eines Dorfes mit 100 Einwohner_innen wird die ganze Welt dargestellt. Welche Sprachen werden gesprochen? Welche Nationalitäten gibt es? Wie reich sind die Einwohner_innen und was essen sie?

Die Abenteuer, die Joschi auf der Suche nach den Geschichtenerzählern erlebt, erfordern Mitdenken, vermitteln Wissen und erweitern die kindliche Vorstellungskraft.

Lilly Etta sieht wie Möbel von Mrs. Brown von fremden Männern auf die Straße gestellt werden, sie wird zwangsgeräumt, weil sie die Miete nicht bezahlen konnte.

Das Buch erzählt aus der Kindheit und dem Heranwachsen des Prinzen Ewedo von Benin zu einem Zeitpunkt, als das afrikanische Königreich seiner größten Blüte zustrebte.